chatbox

Samstag, 24. Januar 2015

Rothschild-Familie übernahm Charlie Hebdo im Dezember

Laut Berichten des niederländischen Wirtschaftsmagazins “Quote” hat die Bankiersfamilie Rothschild das französische Satiremagazin Charlie Hebdo übernommen. Die Redaktion des Religionskritischen Magazins war am 7.01.2015 von mehreren Islamistischen Attentätern angegriffen worden. Dabei starben 13 Menschen, darunter der Chefredakteur des Magazins. Laut “Quote” hätte es innerhalb der von Verschwörungstheorien umwobenen Familie Diskussionen über die Übernahme der Verlegschaft gegeben, letztendlich hätte man sich aber für eine Übernahme entschieden.

Weiterlesen auf Pravda-TV

Sonntag, 18. Januar 2015

Mars Anomalien 2015

Neuer Trailer von Gforce4039 Autor der Partnerseite verborgenegeheimnisse.de Auch dieses Jahr können wir uns auf weitere Mars-Rover Bildanalysen von Gforce4039 freuen , denn diese weisen zunehmend Anomalien auf ! Nebenbei sei noch angemerkt dass innerhalb der letzten Monaten zahlreiche Nasa Mitarbeiter durch Unfälle verstorben sind ^^ http://yournewswire.com/another-nasa-scientist-has-been-killed-whats-going-on/

Samstag, 10. Januar 2015

Charlie Hebdo: Der neue Weltkrieg greift nach der Freiheit in Europa

Die entscheidende Frage zur Aufklärung des Anschlags gegen Charlie Hebdo ist: Wer sind die Auftraggeber der Killer? Wer sind die Hintermänner? Wer profitiert von der symbolischen Tat? Was genau bezwecken die Drahtzieher? Die Antwort werden die Regierungen in Europa nicht mit pathetischen Reden finden, sondern mit nüchternen Realpolitik: Sie müssen den Fall wirklich aufklären.

Am Mittwoch um circa 11.30 Uhr verschaffen sich zwei schwer bewaffnete Männer gewaltsam Zugang zur Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo" in der Pariser Rue Nicolas Appert 10. Sie sind schwarz gekleidet, maskiert und mit Schnellfeuerwaffen ausgerüstet. Zuerst waren sie in derselben Strasse in einem Nachbargebäude, hier vermuteten sie fälschlicherweise die Redaktion.


Kool Savas spricht über die Illuminati im Intro zu Märtyrer

Freitag, 9. Januar 2015

Paris HOAX - French President calls Suspects "ACTORS"

Bezahlte Söldner: Wer sind die Drahtzieher hinter dem "Charlie Hebdo"-Attentat?

Nach dem Anschlag auf die Satirezeitung Charlie Hebdo sind viele Fragen ungeklärt. Das Attentat forderte den Tod von zwölf Menschen. Elf weitere wurden verletzt, wovon sich vier in einem kritischen Zustand befinden. 

Nun stellt sich die Frage, warum der Anschlagverübt wurde. Die gesuchten Männer stammen, verschiedenen Medienberichten zufolge, aus der Islamistenszene. Aber ob das Attentat wirklich einen religiöse Hintergrund hatte ist ungewiss. Unter den Opfern befanden sich auch zwei Muslime. 

Weiterlesen auf Epoochtimes


Inszenierte Terrorangst

EX-FBI Chef bestätigt Chemtrails!!! Flugzeuge vergiften uns für Millione...

Dienstag, 6. Januar 2015

Benjamin Fulford 30. Dezember 2014

Die Kabale erleidet in 2014 große Niederlagen, worauf das Jahr der Schafe 2015 das Jahr der
Herdenmenschen werden könnte

Die Kabale erleidet in 2014 große Niederlagen, worauf das Jahr der Schafe 2015 das Jahr der Herdenmenschen werden könnte

Das Jahr 2014 war für die nazionistische Kabale, die die G7 Nationen kontrollieren, ein böses Jahr und ließ die Clique von Sklavenstaaten schrumpfen. Jetzt bereitet sich das Pentagon vor, die wiederhergestellte Republik der Vereinigten Staaten in die von 188 Nationen geführte Allianz der BRICS einzufügen, ein Schritt, der das dauerhafte und wirksame Ende der Kabale-Herrschaft bedeutet, heißt es von CIA-Quellen. Wenn die Kabale-Herrschaft endet, wird 2015 ein Jubiläum (eine einmalige Abschreibung aller öffentlichen und privaten Schulden),



Russlands »überraschender« Vorschlag an Europa: Lasst die USA fallen und schließt euch der Eurasischen Wirtschaftsunion an

Langsam, aber sicher dämmert es Europa, dass es unter den Folgen der westlichen wirtschaftlichen und finanziellen Blockade Russlands selbst am meisten zu leiden hat. Und nachdem Deutschland dies nun Ende 2014 einräumte, als seine Wirtschaft an Kraft einbüßte und das Land nun am Rande einer Rezession steht, stimmen nun auch andere Länder in diesen Chor ein.

Weiterlesen auf Info.Kopp-Verlag

Ceres: ein bewohnbarer Zwergplanet?

Die ersten Wochen des Jahres 2015 gehören den kleinen Körpern des Sonnensystems. Besonders interessant wird es mit dem Anflug der Raumsonde Dawn auf die größte Welt des Asteroidengürtels zwischen Mars und Jupiter – Ceres. Planetenforscher und Astrobiologen vermuten hier nach der Erde das größte Wasserreservoir im inneren Sonnensystem und halten sogar die Existenz von Mikroorganismen für möglich.

Weiterlesen auf Info.Kopp-Verlag