chatbox

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Heilige Geometrie - Andreas Beutel bei SteinZeit

Obwohl es manchmal scheint, als seien wir alleine im Universum, ist es ganz anders. Die gesamte Menschheit und damit jeder Einzelne ist eingebunden in ein großes Netz des Bewußtseins und der Liebe. Die feinen Fäden dieses Netzes reichen bis auf diesen Planeten. Eingeweihte aus allen Zeiten waren sich dieser Verbindung bewußt und haben dieses Wissen in allumfassender Liebe gelebt. Die Weitergabe und Entwicklung dieser Verbindung erfolgte meist im Stillen. Das Wissen und die Macht, die in diesen Netz verborgen liegen, waren zu Heilig, um sie laut nach außen zu tragen. Wer sich offenen Herzens auf die Suche begab, der fand auch immer einen entsprechenden Lehrer. Genau so ist es auch heute noch. Auf der Suche nach den Spuren dieser alten Sprache oder Tradition, stößt man unweigerlich auf das Wissen der Blume des Lebens. Manchmal entdeckt man die Blume nur als Bild vergangener Weisheit, manchmal verbirgt sich aber dahinter eine wahre Quelle göttlicher Inspiration und Weisheit. Die Geometrie ist die Wissenschaft, mit der sich der Aufbau des Universums und der Materie beschreiben läßt. Mit Aufbau ist in diesem Falle nicht der rein materielle Aufbau gemeint, sondern vielmehr die der Materie zugrundeliegenden Informationsmuster bzw. die Schablonen auf denen die Information und Energie weitergeleitet werden. In der gesamten Natur finden sich die gleichen Muster. Ob in der Sonnenblume oder im Kaktus, ob im Wasserwirbel oder in einer Galaxie, überall treffen wir auf das gleiche System von Informationen. Man könnte auch sagen, daß die Sprache der Welt die Geometrie ist, das Wort aber ist "LIEBE" Da mit der Heiligen Geometrie eine Beschreibung der Schöpfung bzw. des Schöpfers stattfindet, ist diese Geometrie "Heilig".

"Was niemand auszusprechen wagt" - Theologe Dr. Eugen Drewermann - Berli...



Mit einer tief bewegenden Rede begeisterte der Theologe Dr. Eugen Drewermann die zahlreichen Teilnehmer des Friedenswinter vorm Schloss Bellevue.

Drewermann kann bei der Beschreibung der Realität an manchen Stellen seine Tränen und seine Enttäuschung über den Verlauf der Geschichte in die Gegenwart kaum verstecken. Mit klaren und nachdrücklichen Worten beschreibt er das abhandengekommene Menschsein während der ersten beiden Weltkriege. Stehen wir heute wieder unmittelbar vor dem Abgrund der Geschichte?

Dienstag, 9. Dezember 2014

Der Todeskampf des US-Dollarsystems - ein Blick auf die Hintergründe

Seit gut 100 Jahren leistet die FED ihren Eigentümern gute Dienste. Sie funktioniert für selbige wie eine Kreditkarte, deren Rechnung kontinuierlich vorgetragen, aber niemals bezahlt werden muß. Auf Kredit konnten die FED-Eigentümer sich nicht nur die Abhängigkeit der Regierungen bzw. Staatsapparate kaufen, indem sie die Staaten zu öffentlicher Verschuldung animierten und damit in die Schuldabhängigkeit bzw. Schuldknechtschaft brachten, sondern damit gleichzeitig sichere staatliche Zinseinnahmen besorgen. Für diese mußten die Bürger – also ihre Wettbewerber – durch immer größere Zwangsabgaben an den Staat aufkommen. Mit dieser Rückversicherung konnten die FED-Eigentümer ebenso die Sachwerte aufkaufen, für die die Vorbesitzer US-Dollar – also die FED als Kreditkarte – akzeptierten. Für die FED-Eigentümer blieb das primäre Ziel, die Akzeptanz des Dollar und damit ihrer unlimitierten Kreditfähigkeit nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern weltweit auszudehnen. Heute erst wird sichtbar, daß amerikanische militärische und geheimdienstliche Operationen in der Vergangenheit genau diesen Hintergrund gehabt haben. Erst die Schuldknechtschaft der Regierungen ermöglichte es den FED-Eigentümern, über die Staatsapparate der sogenannten „Demokratien“ das Militär für ihre Zwecke einsetzen zu lassen. Mit dem Aufstieg Chinas zur ökonomischen Weltmacht wandelten sich die Bedingungen für den US-Dollar. Weil auch Japan als Aufkäufer amerikanischer Staatsanleihen krisenbedingt ausfiel und aus Europa ohnehin keine ausreichende Nachfrage nach US-Dollar erwartet werden konnte, geriet die US-Dollar-Nachfrage ins Stocken. Weil auch Japan als Aufkäufer amerikanischer Staatsanleihen krisenbedingt ausfiel und aus Europa ohnehin keine ausreichende Nachfrage nach US-Dollar erwartet werden konnte, geriet die US-Dollar-Nachfrage ins Stocken. Im Mittleren Osten dürften die letzten Kriege zum Erhalt des Dollar-Systems geführt worden sein. Durch die Monetarisierung von Staatsschulden in den USA ist selbst dort das Vertrauen in den US-Dollar angebrochen. Der Bedeutungsverlust des US-Dollar läßt sich auch durch weitere Auseinandersetzungen mit den wirtschaftlich aufstrebenden Ländern der Erde (den BRICS-Staaten) nicht zurückdrehen. Die Kriege um das Öl, die möglicherweise nur Kriege um die Dollarherrschaft waren, dürften zukünftig überflüssig werden. Es führt kein Weg daran vorbei, daß ein nachhaltiger ökonomischer Wohlstand durch Leistung – wie am Beispiel Deutschland erkennbar – statt durch Betrug gehalten werden kann. Der Betrug des Dollarsystems ist aufgeflogen. Die nähere Zukunft wird entsprechend vom Todeskampf des US-Dollar als kostenlose Kreditkarte der FED-Eigentümer geprägt sein. Publikation: Dr. Eike Hamer, Der Welt-Geldbetrug: Erweiterte Ausgabe von: Wie kann der Mittelstand die Globalisierung bestehen? Dr. Eike Hamer, Was tun, wenn der Crash kommt?" Kontakt: http://www.mittelstandsinstitut-niede... Dr. Eike Hamer Augustinerweg 20, D-30419 Hannover Telefon: +49 (0)511 791303, EHamer@gmx.de pdf zum Download: Dr. Eike Hamer, „Krieg für die Herrschaft der FED“ aus „Wirtschaft aktuell“ Kontakt: http://www.mittelstandsinstitut-niede... Dr. Eike Hamer Augustinerweg 20, D-30419 Hannover Telefon: +49 (0)511 791303, EHamer@gmx.de

Mittwoch, 3. Dezember 2014

UFO-Forschung im Auftrag des Staates - Was wissen die Regierungen wirklich?

Wer in Deutschland ernsthafte Fragen zum UFO-Phänomen stellt, wird oftmals belächelt oder stößt auf eine Mauer des Schweigens. Unbemerkt von den deutschen Massenmedien findet inzwischen jedoch weltweit eine rege UFO-Forschung statt - und zwar von offiziellen Behörden. Welche Erkenntnisse haben die UFO-Forscher im staatlichen Auftrag über die seltsamen Flugobjekte? Sind UFOs eine Bedrohung der nationalen Sicherheit, und wie geht man damit in anderen Ländern um? Robert Fleischer stellt die neuesten Forschungsergebnisse vor und zeigt aktuelle Entwicklungen in der staatlichen UFO-Forschung auf.

Freitag, 28. November 2014

INNERE WELTEN ÄUSSERE WELTEN

Wird die Apocalypse von der Rothschild-Familie vorbereitet?

Plasma-Physiker behauptet: “Nuklearexplosionen auf dem Mars vernichteten zwei alte Rassen”

Der Plasma-Physiker Dr. John Brandenburg von der University of California ist jetzt mit einer gewagten Theorie an die Öffentlichkeit gegangen.

Auf dem Mars soll es zwei Zivilisationen gegeben haben, er nennt sie “Cydonians und Utopisten”, die von einer außerirdischen Rasse aus dem Weltall mit einem atomaren Angriff, ausgelöscht wurden.

Seine Theorie stützt er auf nachgewiesenen nuklearen Isotopen in der Mars-Atmosphäre sowie auch auf einer dünnen Schicht aus Uran, Thorium und radioaktiven Kalium auf der Marsoberfläche.

Der Wissenschaftler Dr. John Brandenburg hat im Rahmen eines kurzen Interviews mit dem Sender Foxnews 2011 und bei einer Veranstaltung im US-Bundesstaat Illinois im November 2014 seine Hypothese erneut vorgestellt.

Demnach erschütterten vor 180 Millionen Jahren mindestens zwei nukleare Explosionen den Mars und löschten alles Leben auf dem Planeten aus. Die Schockwelle verwandelte den Planeten in trockenen Sand.

Seiner Ansicht nach, existierte damals eine Zivilisation auf dem Mars, die einen ähnlichen Entwicklungsstand hatte, wie die alten Ägypter.


The Matrix is Real [2014]

Montag, 24. November 2014

Lukas Reimann Rede zur Goldinitative: "Ungedecktes Geld ist der grosse B...

Deutschland: Verfassungsschutz überwacht “prorussische Positionen”

Wer sich im Internet positiv über Russlands Politik äußert, könnte recht schnell zum Ziel des deutschen Bundesverfassungsschutzes werden. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen: "Hier stellen wir uns die Frage, wer dahintersteckt". Dass es Menschen gibt, die selbstständig denken können, kommt ihm dabei offenbar nicht in den Sinn.

Weiterlesen auf Contra-Magazin

Samstag, 22. November 2014

Iron Sky The Coming Race Trailer Analyse



Im folgenden Trailer sehen wir einige Thematiken welche momentan als "Verschwörungstheorien" gehandhabt werden.

Im Trailer sehen wir dass die Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika aus Washington evakuiert wird da es zu einem Thermonuklearen Krieg kommt.
Die Präsidentin wird in der Antarktis ausgesetzt , wo Sie ein Gebäude betritt welches über eine Art Handscanner verfügt welcher Ihr Zugang zu einem verborgenen Reich gewährt DIE HOHLE ERDE. Die Präsidentin verändert die Gestalt Ihrer Hand und eine Reptilien ähnliche Form kommt zum Vorschein REPTILIAN SHAPESHIFTER .
Der Repto Präsidentin wird der Zugang zur Inneren Erde gewährt, dort angekommen sehen Wir Asgard/Agartha und die Innere SONNE. Einige Sekunden später erscheint ein Tyrannosaurus Rex welcher von Adolf.H geritten wird. Es folgt der Abspann in welchem dass Logo der Vril erscheint, im Anschluss wird dass Allsehende Auge eingeblendet.

Der Name des Films The Coming Race basiert auf dem Buch von Edward Bulwer-Lytton: The Coming Race (Das kommende Geschlecht) weitere Infos siehe Wiki