Sonntag, 27. Juli 2014

KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser (Teil 2: NATO-Terror, 9/11, Ausblick und Lösungsansätze)



Vielen Dank an World23 für den Hinweis =)

Dr. Daniele Ganser gehört zu den namhaftesten Historikern im deutschsprachigen Raum. Sein Buch „NATO-Geheimarmeen in Europa - Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung" wurde 2005 veröffentlicht und in zehn Sprachen übersetzt. Es gilt als das Standardwerk zum Thema staatlich organisierter Terror. Diese Publikation machte ihn international bekannt.

Ganser leitet außerdem das Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER - http://www.siper.ch), das auf dem Gebiet der Friedens- und Energieforschung tätig ist. Darüber hinaus lehrt der Schweizer Historiker Forschungen zum Fall 9/11. Allein die Existenz dieses Forschungsfeldes sorgte nicht nur in der Schweiz immer wieder für heiße Diskussionen. Auch Anrufe aus Washington blieben nicht aus.

KenFM traf Dr. Daniele Ganser in Basel und sprach mit ihm über NATO-Politik, Ressourcen- und Wirtschaftskriege, die Causa 9/11 und die globalen Vorgehensweisen des amerikanischen Imperiums.

Die zentrale Erkenntnis des Gesprächs: Wir befinden uns in einem Informationskrieg, und jeder, der über Zugang zum Netz verfügt, befindet sich an der Front.

Eine Begegnung in zwei Teilen. Link zu Teil 1: http://youtu.be/Jyj-ofBUILw


Flug MH17: Spekulanten schlugen aus Absturzmeldung massiv Profit

Direkt nach Bekanntwerden des Absturzes von MH17 wurden auffällige Kursbewegungen an der Wall Street beobachtet. Die Preise für Gold und Silber wurden binnen weniger Minuten in die Höhe getrieben, nachdem sie wenige Tage zuvor noch künstlich niedrig gehalten wurden. Offenbar nutzten Großbanken die Nachricht direkt aus, um daraus Profit zu schlagen.

Weiterlesen auf Deutsche Wirtschafts Nachrichten




Ukraine-MH17 ist eine »Falsche Flagge« der CIA, und sie wird nicht funktionieren

Die Welt hat dieses ganze Theater schon öfter gesehen. Wir sahen es mit der Falschen Flagge des Golf-von-Tonkin-Zwischenfalls während des Vietnamkriegs. Wir sahen es mit dem von CIA und Saudis getürkten Saringas-Zwischenfalls von 2013, der die Welt an den Rand eines Weltkriegs brachte. Wir sahen es im Fall des Yellowcake-Urans in Niger, das benutzt wurde, um 2003 den US-Kongress zur Zustimmung zum Krieg gegen Saddam Hussein zu bewegen – die sogenannten Massenvernichtungswaffen, die nie gefunden wurden. Jetzt sieht es die Welt erneut in dem krampfhaften Versuch von US State Department und Elementen der CIA, Putins Russland dafür verantwortlich zu machen, den Separatisten in der Ostukraine moderne russische Flugabwehrraketen in die Hand gegeben zu haben, mit denen angeblich das malaysische Flugzeug abgeschossen wurde.

Weiterlesen auf Info-Kopp-Verlag

Sonntag, 20. Juli 2014

Umsturz in Ukraine von USA und EU vorbereitet – Ex-CIA-Agent

STIMME RUSSLANDS Die USA und die Europäische Union haben den Staatsstreich, den „Euro-Maidan“, in der Hauptstadt der Ukraine mehrere Jahre lang vorbereitet.

Weiterlesen auf:  http://german.ruvr.ru/news/2014_03_05/Umsturz-in-Ukraine-von-USA-und-EU-vorbereitet-Ex-CIA-Agent-4393/

Malaysia Airlines Flug MH17: Was geschah wirklich?

Ich weiß nicht, wie es Ihnen heute geht, aber ich bin wütend. Sehr wütend. Und das nicht erst, seit ich heute morgen aufgestanden bin, sondern seit gestern nachmittag, exakt dem Moment, an dem ich hörte, dass eine Maschine der Malaysia Airlines über der Ukraine abgestürzt ist.

Weiterlesen auf investorverlag

Ist MH 17 in Wahrheit MH 370? Eine False Flag Aktion wie aus dem Bilderbuch

Ein Flugzeug stürzt ab, die Medien überschlagen sich. Dass das Ganze in der Krisenregion Ostukraine passiert, vereinfacht die Sache keineswegs. Wurde die Maschine abgeschossen? Wenn ja - von wem? Wem würde der Vorfall nützen und wem schaden?

 Schauen wir uns zunächst die Fakten (die uns präsentiert werden) an:

 Am 17.07.2014 stürzt Flug MH 17 der Fluggesellschaft Malaysia Airlines über der Ostukraine ab. Die Maschine war auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur und hatte 298 Passagiere an Bord, die bei dem Unglück alle ums Leben kamen. Der Westen beschuldigt sog. “prorussische Separatisten”, die das Flugzeug abgeschossen haben sollen.

 Bei dem verunglückten Flugzeug handelt es sich um eine Boeing 777-200ER.

 Eine Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines???

 War da nicht was?

 Und ob!

Weiterlesen auf project for a new better century